"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?" Berthold Brecht

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Wir suchen überall das Unbedingte, und
finden immer nur Dinge" - Novalis

"Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten" - Theodor W. Adorno
---
"Das lebhafteste Vergnügen, das ein vernünftiger Mensch in der Welt haben kann, ist, neue Wahrheiten zu entdecken; das nächste nach diesem ist, alle Vorurteile loszuwerden." Friedrich der Große
König von Preußen
1712-1786

Heinrich von Kleist hat seiner Braut Wilhelmine von Zenge die Sache mit einem treffenden Vergleich klar gemacht:

„Wenn alle Menschen statt der Augen grüne Gläser hätten, so würden sie urteilen müssen, die Gegenstände, welche sie dadurch erblicken, sind grün – und nie würden sie entscheiden können, ob ihr Auge ihnen die Dinge zeigt, wie sie sind, oder ob es nicht etwas zu ihnen hinzutut, was nicht ihnen, sondern dem Auge gehört. So ist es mit dem Verstande. Wir können nicht entscheiden, ob das, was wir Wahrheit nennen, wahrhaft Wahrheit ist, oder ob es uns nur so scheint. Ist das letzte, so ist die Wahrheit, die wir hier sammeln, nach dem Tode nicht mehr – und alles Bestreben, ein Eigentum sich zu erwerben, das uns auch in das Grab folgt, ist vergeblich.“---

"If you want to get close to the truth, you have to think the worst possible"---

"If this is crazy, then it has method" - William Shakespeare--- "We seek the unconditioned everywhere, and always find things" - Novalis

"The restless self-destruction of the Enlightenment compels thinking to forbid even the last innocence against the habits and tendencies of the Zeitgeist" - Theodor W. Adorno

The most vivid pleasure that a rational man in the world can have is to discover new truths; the next one after that is to get rid of all prejudices.
Frederick the Great
King of Prussia
1712-1786

"The people have lost the trust of the government. Wouldn't it be easier if the government dissolved the people and chose another one?" - Berthold Brecht

Heinrich von Kleist made it clear to his bride Wilhelmine von Zenge with an apt comparison:

“If everyone had green glasses instead of eyes, they would have to judge that the objects they see through them are green - and they would never be able to decide whether their eyes show them the way they are or whether they are not adding something to them that does not belong to them but to the eye. So it is with the mind. We cannot decide whether what we call Truth is Truth or whether it only seems so to us. If the last is, the truth that we collect here is no longer after death - and all efforts to acquire property that also follows us into the grave are in vain. "
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
Posts mit dem Label AfD werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label AfD werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, Februar 20, 2020

faz: Pegida-Demo in Dresden : Höckes Angst vor Merz

Thüringens AfD-Chef sprach am Montagabend anlässlich des 200. „Abendspaziergangs“ der islam- und regierungsfeindlichen Bewegung Pegida vor mehreren tausend Menschen in Dresden. Etwa genauso viele protestierten gegen die Veranstaltung. mehr...

Donnerstag, August 31, 2017

faz: CDU stimmt zusammen mit der AfD

Die CDU hat sich in Sachsen-Anhalt zusammen mit der AfD für eine Kommission zum Linksextremismus ausgesprochen. Die Koalitionspartner sprechen von einem Tabubruch. Und die Linke fordert zur Vertrauensfrage auf. [mehr...]

Montag, Januar 23, 2017

RP online: Höcke darf Mitglied der AfD bleiben

Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke muss die Partei trotz seiner umstrittenen Äußerungen zum deutschen Geschichtsverständnis nicht verlassen. [mehr...]

Montag, Januar 09, 2017

welt.de: Undercover-Reporter reist mit Rechtspopulisten – und ist schockiert

Der Journalist Marco Maurer hat an einer Leserreise des rechtspopulistischen Portals PI-News teilgenommen. Im Glauben unter sich zu sein, lassen Pegida- und AfD-Anhänger ihre Masken fallen. [more...]

Montag, September 05, 2016

focus.de: Grüner schimpft über "dümmstes Bundesland" - und wird mit Zorn überschüttet

Man kann von der AfD halten, was man will - aber die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern ist Ausdruck der Demokratie. Ganz anders sieht das ein Ex-Abgeordneter der Grünen. Er schimpft über das "dümmste Bundesland" - und wird nun selbst beschimpft. [mehr...]

Montag, Februar 15, 2016

welt.de: Wo bleibt der souveräne Umgang mit der AfD? von Ulli Kulke

Wer für Meinungsfreiheit ist, der kann nicht akzeptieren, wie die Alternative für Deutschland behandelt wird. Es fehlt der souveräne Umgang mit Jeglichem, was sich rechts der Union ansiedeln will. [mehr...]

handelsblatt: „Welt“ wirft AfD-Reporter raus

Die Tageszeitung „Die Welt“ zieht Konsequenzen in der Affäre um ein angebliches AfD-Beratungsangebot eines Redakteurs. Sie trennt sich von dem Journalisten. [mehr...]

Mittwoch, Juni 04, 2014

spiegel online: Umfrage: Jeder dritte Deutsche wünscht sich die AfD im Bundestag

Die AfD kann ihr Europawahlergebnis laut einer Umfrage weiter verbessern, die Zustimmung zu der Partei steigt auf einen Höchststand. Dabei trauen ihr 80 Prozent der Befragten nicht zu, die Probleme Deutschlands zu lösen. [mehr...]

Sonntag, April 14, 2013

sueddeutsche: Protestpartei bereit für die Bundestagswahl

Raus aus dem Euro - mit dieser Botschaft tritt die frisch gegründete Partei Alternative für Deutschland zur Bundestagswahl an.[mehr...]

zeit.de: Die Enttäuschten sind begeistert

Die Alternative für Deutschland meistert den ersten Parteitag. Chancen hat sie: [mehr...]

Freitag, April 12, 2013

handelsblatt: „Schluss mit diesem Euro!“ - Neue Partei macht mobil

In Brüssel steht heute der nächste Gipfel an. Die Eurokrise könnte den etablierten Parteien hierzulande im Wahlkampf auf die Füße fallen. [mehr...]