"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?" Berthold Brecht

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Wir suchen überall das Unbedingte, und
finden immer nur Dinge" - Novalis

"Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten" - Theodor W. Adorno
---
"Das lebhafteste Vergnügen, das ein vernünftiger Mensch in der Welt haben kann, ist, neue Wahrheiten zu entdecken; das nächste nach diesem ist, alle Vorurteile loszuwerden." Friedrich der Große
König von Preußen
1712-1786

Heinrich von Kleist hat seiner Braut Wilhelmine von Zenge die Sache mit einem treffenden Vergleich klar gemacht:

„Wenn alle Menschen statt der Augen grüne Gläser hätten, so würden sie urteilen müssen, die Gegenstände, welche sie dadurch erblicken, sind grün – und nie würden sie entscheiden können, ob ihr Auge ihnen die Dinge zeigt, wie sie sind, oder ob es nicht etwas zu ihnen hinzutut, was nicht ihnen, sondern dem Auge gehört. So ist es mit dem Verstande. Wir können nicht entscheiden, ob das, was wir Wahrheit nennen, wahrhaft Wahrheit ist, oder ob es uns nur so scheint. Ist das letzte, so ist die Wahrheit, die wir hier sammeln, nach dem Tode nicht mehr – und alles Bestreben, ein Eigentum sich zu erwerben, das uns auch in das Grab folgt, ist vergeblich.“---

"If you want to get close to the truth, you have to think the worst possible"---

"If this is crazy, then it has method" - William Shakespeare--- "We seek the unconditioned everywhere, and always find things" - Novalis

"The restless self-destruction of the Enlightenment compels thinking to forbid even the last innocence against the habits and tendencies of the Zeitgeist" - Theodor W. Adorno

The most vivid pleasure that a rational man in the world can have is to discover new truths; the next one after that is to get rid of all prejudices.
Frederick the Great
King of Prussia
1712-1786

"The people have lost the trust of the government. Wouldn't it be easier if the government dissolved the people and chose another one?" - Berthold Brecht

Heinrich von Kleist made it clear to his bride Wilhelmine von Zenge with an apt comparison:

“If everyone had green glasses instead of eyes, they would have to judge that the objects they see through them are green - and they would never be able to decide whether their eyes show them the way they are or whether they are not adding something to them that does not belong to them but to the eye. So it is with the mind. We cannot decide whether what we call Truth is Truth or whether it only seems so to us. If the last is, the truth that we collect here is no longer after death - and all efforts to acquire property that also follows us into the grave are in vain. "
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
Posts mit dem Label Koch-Mehrin werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Koch-Mehrin werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, Dezember 22, 2011

taz.de: Koch-Mehrin will den Doktor zurück

Den aberkannten Doktortitel wollte die Universität ihr nicht zurückgeben. Dagegen hat die FDP-Politikerin jetzt Klage eingereicht. [mehr...]

Montag, Juli 18, 2011

Spiegel Online: Die Uni schlägt zurück

Kannte die Uni Heidelberg die Fehler in Silvana Koch-Mehrins Doktorarbeit seit langem? Ja, sagt die FDP-Politikerin und baut darauf ihre Verteidigung auf. Nein, empört sich die Hochschule jetzt erneut: Ein Plagiat sei keine Schwäche, sondern ein Vergehen. [mehr...]

Donnerstag, Juni 23, 2011

Spiegel Online: Koch-Mehrin wird zur Forschungspolitikerin befördert

Silvana Koch-Mehrin, seit kurzem ohne Doktortitel, erhält in Brüssel ein neues Amt: Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE wird die FDP-Abgeordnete, die selbst eine mangelhafte Forschungsarbeit ablieferte, Vollmitglied im Forschungsausschuss des Europaparlament. [mehr...]

Montag, Juni 20, 2011

Spiegel online: Rösler scheut Machtwort im Fall Koch-Mehrin

Dilemma für den neuen FDP-Chef Philipp Rösler: Die Plagiatsaffäre um Silvana Koch-Mehrin spaltet die Partei. Während die einen zur Europaabgeordneten stehen, fordern andere ihren Mandatsverzicht. Rösler hält seine schützende Hand über sie - wie lange noch? [mehr...]

Mittwoch, Juni 15, 2011

Spiegel Online: Uni Heidelberg entzieht Koch-Mehrin Doktortitel

Ihre politischen Spitzenämter hat sie bereits abgegeben, nun verliert Silvana Koch-Mehrin ihren Doktortitel. Die Universität Heidelberg kommt zu dem Schluss: In "substantiellen Teilen" bestehe ihre Dissertation aus Plagiaten. Die Politikerin will prüfen lassen, ob die Entscheidung rechtlich einwandfrei ist. [mehr...]

Freitag, Juni 03, 2011

Handelsblatt: Koch-Mehrin bittet um Anhörung

Silvana Koch-Mehrin will ihr Schweigen brechen. Die FDP-Politikerin hat beim Promotionsausschuss um eine Anhörung gebeten. Dieser will bald entscheiden, ob Koch-Mehrin ihren Doktortitel weiterhin tragen darf. [mehr...]

Dienstag, Mai 17, 2011

Spiegel Online: Im Visier der Plagiate-Polizei

Guttenberg, Koch-Mehrin, Stoibers Tochter, wer kommt als nächstes? Plagiatsjäger im Netz feiern ihre Erfolge im Kampf gegen den Doktor-Schmu. 200 andere Prominente könnten das nächste Ziel der Dissertationsprüfer sein - allzu oft aber haben sie außer pauschalen Verdächtigungen nichts zu bieten. [mehr...]

zeit online: Als Role-Models eine Zumutung

Die Plagiatsaffären zeigen: Superhelden gibt es im wahren Leben nicht. Schön wäre, wenn die Selbstinszenierung als solche ein Ende hätte, kommentiert Meike Fries. [mehr...]

Montag, Mai 16, 2011

Spiegel Online: "Es gibt viele Leute, die jetzt zittern"

Erst Politiker wie Guttenberg und Koch-Mehrin - bald auch Wirtschaftsbosse? Deutschlands Firmen bangen um die Doktortitel ihrer Führungskräfte. Schon suchen Plagiatsjäger nach Betrügern, oft kommen Hinweise von Neidern aus dem direkten Umfeld. Ein erster Name macht die Runde. [mehr...]

Mittwoch, Mai 11, 2011

der standard.at : Koch-Mehrin tritt von allen Ämtern zurück

FDP-Spitzenpolitikerin und EP-Vizepräsidentin stolpert über ihre plagiierte Doktorarbeit. 
Berlin - Nach massiven Plagiatsvorwürfen ist die FDP-Spitzenpolitikerin Silvana Koch-Mehrin am Mittwoch überraschend von allen politischen Ämtern zurückgetreten. [mehr...]

zeit online: Silvana Koch-Mehrin tritt zurück

Die FDP-Spitzenpolitikerin reagiert auf die Vorwürfe, sie habe für ihre Doktorarbeit abgeschrieben: Sie legt ihre Ämter in Europaparlament und Bundes-FDP nieder. [mehr...]

sueddeutsche: Silvana Koch-Mehrin tritt zurück

Am Ende war der Druck wohl doch zu groß: Die FDP-Europapolitikerin Silvana Koch-Mehrin ist von allen Führungsämtern zurückgetreten. Zuvor war bekannt geworden, dass der einstigen Vorzeigefrau der Liberalen die Aberkennung ihres Doktortitels droht. [mehr...]

Focus Online: Silvana Koch-Mehrin tritt von allen politischen Ämtern zurück

Silvana Koch-Mehrin zieht Konsequenzen: Die unter Plagiatsverdacht stehende Spitzenpolitikerin tritt von allen politischen Ämtern zurück. Sie wolle verhindern, dass ihre Familie noch weiter belastet werde. [mehr...]

Spiegel Online: Koch-Mehrin tritt von allen Ämtern zurück

Silvana Koch-Mehrin zieht doch noch Konsequenzen aus ihrer Plagiatsaffäre: Die FDP-Spitzenpolitikerin tritt von allen politischen Ämtern bei den Liberalen zurück. Die Uni Heidelberg prüft zurzeit, ob sie in ihrer Dissertation abgeschrieben hat. [mehr...]

Focus Online: Koch-Mehrin muss offenbar Doktortitel abgeben

Nach Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg könnte die nächste Politspitzenkraft ihren Titel verlieren. FDP-Europapolitikerin Silvana Koch-Mehrin soll ebenfalls ihren Doktorhut nehmen – so will es angeblich ihre Uni. [mehr...]

Donnerstag, Mai 05, 2011

european voice: Doctor, doctor

The fall from grace of Karl-Theodor zu Guttenberg, who resigned as Germany's defence minister after admitting plagiarism in his doctoral thesis, is still causing after-shocks in German politics. Silvana Koch-Mehrin, a leading member of the German Free Democrats and an MEP since 2004, is now having her doctoral thesis submitted to media and academic scrutiny (the two are not the same). [more...]

the independent: German plagiarism scandal widens

The European Parliament’s vice president has become the latest among a growing number of high profile German politicians to face allegations that they plagiarised large amounts of other people’s academic work in order to obtain a university doctorate. [more...]

stuff.co.nz: Plagiarism hunters' plague German politicians

A group of anonymous internet activists have surged to prominence in Germany by examining the doctoral dissertations of politicians for plagiarism on a public Internet site. [more...]

zeitgeist: magazin: Koch-Mehrin: Plagiate auf jeder vierten Seite

Ersten Veröffentlichungen von Internetaktivisten zufolge findet man auf jeder 4. Seite der Dissertation von FPD-Spitzenpolitikerin Silvana Koch-Mehrin Plagiate. Auf insgesamt 56, der 201 Seiten umfassenden Arbeit, finden sich unzureichend oder gar nicht gekennzeichnete Zitate. [mehr...]

zeit online: Warum viele Plagiatsvorwürfe nicht haltbar sind

Plagiatoren scheinen derzeit schnell ausgemacht. Doch ist es wirklich so einfach? Viele Vorwürfe sind obsolet, meint Rafael Wawer. Eine sprachphilosophische Spurensuche.  [mehr...]