"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

Posts mit dem Label Wahl Griechenland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Wahl Griechenland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, Januar 05, 2015

der tagespiegel: Ifo-Chef Sinn legt Griechen Euro-Austritt nahe

In den nächsten Wochen und Monaten sind mehrere Szenarien für Griechenland denkbar - dazu gehört auch ein Austritt des Landes aus der Euro-Zone. Der Wirtschaftswissenschaftler Hans-Werner Sinn hält den "Grexit" für bedenkenswert. [mehr...]

Sonntag, Januar 04, 2015

spiegel online: Spekulationen über griechischen Euro-Ausstieg: "Wir wussten, dass solche Berichte kommen würden"

"2015 ist nicht 2012": Mit großer Gelassenheit haben griechische Medien und Oppositionspolitiker auf den SPIEGEL-Bericht reagiert, nachdem die deutsche Bundesregierung ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone nicht länger ablehnt. [mehr...]

Spiegel online: Euro ohne Griechenland: Merkels Manöver irritiert Freund und Feind

Kursschwenk in Berlin: Die Koalition deutet an, dass Griechenland den Euro-Raum verlassen könnte - falls die mögliche neue Links-Regierung den Sparkurs stoppt. Die Opposition spricht von einem unverantwortlichen Manöver, aber selbst intern gibt es Kritik. [mehr...]

Sonntag, Juni 17, 2012

spiegel online: Konservative und Linke liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen

Es wird ein langer Abend in Athen. Nach ersten Prognosen liegen die gemäßigte konservative Nea Dimokratia und das linksradikale Wahlbündnis Syriza fast gleichauf - eine Zitterpartie für Europa und Finanzmärkte. [mehr...]

Hamburger Abendblatt: Drachme oder Euro? Die Welt hält den Atem an

Die Finanzmärkte sind nervös. Die Richtungswahl in Griechenland lässt auch Europas Politiker zittern. Das Land und seine Bürger sind tief gespalten. [mehr...]

spiegel online: Europa zittert vor dem Zorn der Griechen


Zehn Millionen Griechen sind aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen - der Ausgang ist ungewiss. Erwartet wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Konservativen und Linksradikalen. Das Ergebnis könnte Verwerfungen in ganz Europa auslösen. [mehr...]

Montag, Mai 07, 2012

zeit online: Griechische Regierungsparteien ohne Mehrheit

Griechenland steht vor einer schwierigen Regierungsbildung: Die Nea Dimokratia und die Pasok haben keine Mehrheit mehr im Parlament. Radikale Parteien gewinnen hinzu. [mehr...]