"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Posts mit dem Label Matthias Weik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Matthias Weik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, Juni 02, 2016

"Kapitalfehler" Buchhandlung Ludwig im Hauptbahnhof Köln - Neues Buch von Matthias Weik und Marc Friedrich



"Kapitalfehler" Buchhandlung Ludwig im Hauptbahnhof Köln
Matthias Weik und Marc Friedrich stellten am 31.05.2016 in der Buchhandlung Ludwig im HBF Köln ihr neues Buch "Kapitalfehler" vor. Ein neues Wirtschaftsdenken sei erforderlich. Der Euro gelte für die beiden Ökonomen schon jetzt als gescheitert. Griechenland sei faktisch pleite und müsse aus dem Euro raus. 0% Zins Politik der EZB führe zur Enteignung der Bürger. Ein Großteil der Bevölkerung könne keine Vorsorge fürs Alter treffen, weil sie in präkeren Arbeitsverhältnissen zu wenig Geld verdienten. Altersarmut sei programmiert. Schuld sei nicht der Kapitalismus, sondern der ungezügelte Finanzkapitalismus. Der Crash würde kommen, wenn wir nichts unternehmen würden.


Webseite von Matthias Weik und Marc Friedrich

Sonntag, Mai 15, 2016

dwn: Schulden-Krise: „Der Crash ist schon voll im Gange“

Die Geldpolitik der EZB bringt Europa einem Finanz-Crash immer näher. Niedrigzinsen, gefährdete Renten und marode Banken sind erst der Anfang, so der Ökonom und Bestsellerautor Matthias Weik. Das Konstrukt der gemeinsamen europäischen Währung ist nicht länger tragbar. Wenn nicht bald ein völlig neues Geldsystem eingeführt wird, droht der völlige Zusammenbruch der Finanzwelt. [mehr...]

Sonntag, Januar 17, 2016

Sachwert Magazin: Ein Appell für mehr Realismus - von Matthias Weik und Marc Friedrich

Wir machen uns Sorgen, sehr große Sorgen. Ja, auch um China mit seinem gigantischen Schattenbankensystem, seiner schwächelnden Wirtschaft und seiner enormen Aktien- und Immobilienblase und um Europa, das aus dem wirtschaftlichen Krisenmodus nicht herauskommt. Selbstverständlich machen wir uns auch Sorgen um die Weltwirtschaft und die gigantischen Blasen in der Finanzwelt, ausgelöst durch die fatale Niedrigzinspolitik der Notenbanken.[mehr...]

Samstag, September 26, 2015

wirtschaftsblatt: Die Fed hat fertig – Das Dilemma der Notenbanken

Groß wurde vorab getönt, von vielen Marktteilnehmern und Experten war eine Zinserhöhung erwartet worden und nur noch reine Formsache. Und dann kam letzten Donnerstag das große Nichts. Die Zinsen wurden nicht erhöht. Nun ist man noch mehr verunsichert und beinahe schockiert. Es läuft doch rund in den USA, oder? Ein Gastkommentar von Matthias Weik und Marc Friedrich ... [mehr...]

Samstag, Juli 18, 2015

focus money: Crash-Propheten: "Wenn Frankreich aus dem Euro austritt, haben wir alle kein Geld mehr"

Die Bestseller-Autoren Marc Friedrich und Matthias Weik erklären im FOCUS-MONEY-Interview, warum der Schuldenirrsinn in den Abgrund führt, die Börse nur aus heißer Luft besteht - und weise Anleger Whisky jetzt kaufen. [mehr...]

Donnerstag, Januar 29, 2015

focus online: Ein Spiel ohne Grenzen - Draghi druckt Europa in den Bankrott - Matthias Weik/Marc Friedrich

Die Europäische Zentralbank hat am Donnerstag Geschichte geschrieben - allerdings keine positive oder ruhmreiche, finden die FOCUS-Online-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich. Ganz im Gegenteil. [mehr...]

finanzmarktwelt.de - Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott


Donnerstag, Juli 31, 2014

focus money online: Crash-Propheten warnen: „Anleger werden 90 Prozent ihres Vermögens verlieren“

Mit ihrem Buch „Der Crash ist die Lösung“ haben sie einen Bestseller geschrieben: Marc Friedrich und Matthias Weik. Im Interview mit FOCUS Online erklären die Autoren, warum das Finanzsystem auf eine Katastrophe zusteuert –und danach alles besser werden könnte. [mehr...]