"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Posts mit dem Label WDR werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label WDR werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, Juli 05, 2017

achgut.com: WDR oder DDR? Finden Sie den Unterschied! - von Henryk M. Broder

1. Broder an WDR 
sehr geehrte frau schmitz, ich habe ihre presseerklärung zu der arte-doku über antisemitismus erhalten. dazu hätte ich eine frage: [mehr...]

Sonntag, Juni 18, 2017

tagesspiegel: ARD zeigt Antisemitismus-Doku am Mittwoch [ARD 22.15 Uhr]

Kehrtwende: Das Erste wird die von Arte abgelehnte Antisemitismus-Doku am Mittwoch zeigen. Danach diskutiert die Talkshow "Maischberger" über Thema und Film [mehr...]

Dienstag, Juni 13, 2017

Donnerstag, Juli 07, 2016

abendzeitung-münchen: Später Geldsegen: "Das Boot"-Kameramann bekommt 474.560 Euro

Berühmte Szene aus dem Kinofilm von 1981: Johann (Erwin Leder) bringt im Film die Maschinen der U-9 auf Hochtouren. Oben rechts: Erfolgreich vor Gericht - Kameramann Jost Vacano (r.) mit seinem Anwalt Nikolaus Reber bei einer Verhandlung im Februar im Landgericht. [mehr...]

Dienstag, Mai 24, 2016

focus.de: Öffentlich-rechtliche Sender kürzen Mitarbeitern die Pensionen

Rund 500 Millionen Euro – so viel kostet die Gebührenzahler jedes Jahr die betriebliche Altersversorgung bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Um mehr Geld für das Programm zur Verfügung zu haben, müssen die Mitarbeiter jetzt mit Sparmaßnahmen rechnen. [mehr...]

Mittwoch, April 20, 2016

wdr: Silvester: Polizei schwächte Gefahrenprognose ab

Nach WDR-Informationen hat der Leiter der Kölner Innenstadtwache frühzeitig vor nordafrikanischen Tätern in der Silvesternacht gewarnt. Der Bericht wurde jedoch zunächst abgeschwächt. Warum, konnte der Inspektionsleiter am Dienstag (19.04.2016) im Untersuchungsausschuss nicht erklären. [mehr...]

Samstag, Februar 27, 2016

spiegel: Rundfunkbeitrag: WDR hat sich arm gerechnet - KEF will Geld streichen

Der WDR wollte Mittel für Bauarbeiten ausgeben - tat es aber nicht. Nach SPIEGEL-Informationen will die KEF dem Sender deshalb 60,7 Millionen Euro streichen. [mehr...]

Freitag, Januar 22, 2016

tagesspiegel: WDR-Journalistin behält ihren Job

Die Freie WDR-Journalistin Claudia Zimmermann versucht, ihre umstrittenen Äußerungen im niederländischen Radio zu erklären. Der Sender hält an seiner Mitarbeiterin fest. [mehr...]

rp online: "Wir haben doch alle die Tatsachen verschwiegen"

Seit ihrem Talk im niederländischen Rundfunk über angebliche Vorgaben des WDR in der Flüchtlings-Berichterstattung bangt Claudia Zimmermann um ihren Job. Im Interview sagt die WDR-Journalistin, sie habe nur ausgesprochen, "was alle wussten" [mehr...]

Donnerstag, Januar 21, 2016

focus.de: Einflussnahme? Offener Brief sorgt bei WDR-Mitarbeitern für hitzige Diskussionen

Mit einer Aussage über ihren Arbeitgeber sorgte eine WDR-Journalistin für Aufruhr. Es gebe die Anweisung, über Flüchtlingsthemen im Sinne der Regierung zu berichten, behauptete sie im dänischen Radio. Aus einer Mailingliste geht nun hervor, dass sie damit auch bei den übrigen freien Mitarbeitern des Senders für hitzige Diskussionen sorgte. [mehr...]

meedia: „Kein Persilschein“: Offener Brief war unter WDR-Freien hochumstritten

Heute veröffentlichten freie Journalisten des WDR einen Offenen Brief. Darin wehren sie sich gegen die Unterstellungen, es gäbe bei dem öffentlich-rechtlichen Sender Anweisungen, in eine bestimmte Richtung zu berichten. Vorausgegangen war dem Schreiben eine hitzige Diskussion in der Mailingliste der WDR-Freien. MEEDIA dokumentiert diese, weil sie das gesamte Bild der medialen Debatte um politische Einflussnahme bei Öffentlich-Rechtlichen nachzeichnet. [mehr...]

Offener Brief der WDR Freien

Donnerstag, November 12, 2015

wdr fernsehen: Ausverkauf in Portugal - Montag, 7. Dezember 2015, 22.00 - 22.45 Uhr - von Antonio Cascais

Portugal dient gerade in Deutschland als Beleg dafür, dass die von Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Schäuble verordnete Euro-Rettungspolitik eben doch funktioniert – trotz des Griechenland-Desasters. [mehr...]

Donnerstag, August 27, 2015

kress.de: Ein Kommentar von Jürgen Overkott: Der doppelte Plasberg – stoppt diesen Mumpitz!

Frank Plasbergs Kungelei mit dem GDV ist dem Moderator aufs Butterende geschlagen. Nach der offensichtlichen Vermischung journalistischer und lobbyistischer Interessen haben seine Gegner nur darauf gewartet, nachlegen zu können. In einer – wie sie meinen – verunglückten Ausgabe des ARD-Talks "Hart, aber fair" glaubten sie, fündig geworden zu sein. [mehr...]

tagesspiegel: Plasberg lädt erneut dieselben Gäste ein

Alles auf Wiederholung? Bei der Neuansetzung der „Hart aber fair“-Sendung zum Thema Gender soll dieselbe Runde diskutieren [mehr...]

Montag, August 24, 2015

welt: Böss in Berlin: Zensur im Namen der Gleichberechtigung

Ich schaue so gut wie nie Talkshows, aber weil ich sie über meine GEZ-Gebühren trotzdem finanziere, mache ich eben von Zeit zu Zeit eine Ausnahme. Man will ja sehen, ob das eigene Geld gut angelegt ist. Die eine Ausnahme in den letzten Monaten war ausgerechnet die Giftschrank-Sendung von hart aber fair. [mehr...]

Youtube: Hart aber Fair | Nieder mit den Ampelmännchen - Deutschland im Gleichheitswahn | 02.03.2015

faz.net: Der WDR setzt auf Zensur

Die Sendung von Frank Plasberg zur Geschlechterdebatte ist aus der Mediathek gelöscht worden. Der Rundfunkrat sieht sich bestätigt, der Deutsche Frauenrat jubelt. Der Sender aber leistet mit seinem Verhalten einen Offenbarungseid. Ein Kommentar. [mehr...]

Samstag, August 22, 2015

handelsblatt: WDR löscht Plasberg-Talk nach Sexismusvorwürfe

Der WDR hat eine Ausgabe der Talkshow „Hart aber Fair“ mit Sophia Thomalla und Wolfgang Kubicki aus der Mediathek gelöscht. Frauenverbände hatten sich über sie als sexistisch beschwert. Politiker wittern Zensur. [mehr...]