"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?" Berthold Brecht

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Wir suchen überall das Unbedingte, und
finden immer nur Dinge" - Novalis

"Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten" - Theodor W. Adorno
---
"Das lebhafteste Vergnügen, das ein vernünftiger Mensch in der Welt haben kann, ist, neue Wahrheiten zu entdecken; das nächste nach diesem ist, alle Vorurteile loszuwerden." Friedrich der Große
König von Preußen
1712-1786

Heinrich von Kleist hat seiner Braut Wilhelmine von Zenge die Sache mit einem treffenden Vergleich klar gemacht:

„Wenn alle Menschen statt der Augen grüne Gläser hätten, so würden sie urteilen müssen, die Gegenstände, welche sie dadurch erblicken, sind grün – und nie würden sie entscheiden können, ob ihr Auge ihnen die Dinge zeigt, wie sie sind, oder ob es nicht etwas zu ihnen hinzutut, was nicht ihnen, sondern dem Auge gehört. So ist es mit dem Verstande. Wir können nicht entscheiden, ob das, was wir Wahrheit nennen, wahrhaft Wahrheit ist, oder ob es uns nur so scheint. Ist das letzte, so ist die Wahrheit, die wir hier sammeln, nach dem Tode nicht mehr – und alles Bestreben, ein Eigentum sich zu erwerben, das uns auch in das Grab folgt, ist vergeblich.“---

"If you want to get close to the truth, you have to think the worst possible"---

"If this is crazy, then it has method" - William Shakespeare--- "We seek the unconditioned everywhere, and always find things" - Novalis

"The restless self-destruction of the Enlightenment compels thinking to forbid even the last innocence against the habits and tendencies of the Zeitgeist" - Theodor W. Adorno

The most vivid pleasure that a rational man in the world can have is to discover new truths; the next one after that is to get rid of all prejudices.
Frederick the Great
King of Prussia
1712-1786

"The people have lost the trust of the government. Wouldn't it be easier if the government dissolved the people and chose another one?" - Berthold Brecht

Heinrich von Kleist made it clear to his bride Wilhelmine von Zenge with an apt comparison:

“If everyone had green glasses instead of eyes, they would have to judge that the objects they see through them are green - and they would never be able to decide whether their eyes show them the way they are or whether they are not adding something to them that does not belong to them but to the eye. So it is with the mind. We cannot decide whether what we call Truth is Truth or whether it only seems so to us. If the last is, the truth that we collect here is no longer after death - and all efforts to acquire property that also follows us into the grave are in vain. "
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
Posts mit dem Label Attack Berlin werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Attack Berlin werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, Mai 30, 2017

cicero: „Es gab eine merkwürdige Zurückhaltung der deutschen Behörden“

Im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri steht ein ungeheuerlicher Verdacht im Raum: Haben die USA deutsche Sicherheitsdienste vor einer Festnahme Amris gewarnt? Für den Grünen-Bundestagsabgeordneten Hans-Christian Ströbele wäre das im Bereich des Möglichen [mehr...]

Donnerstag, Januar 05, 2017

cicero: Die falschen Toten

Kisslers Konter: Im Herzen der Hauptstadt wurden zwölf Menschen ermordet. Ein öffentliches Gedenken findet fast nicht statt. Eine Gesellschaft aber, die ihre Toten nicht betrauert, verliert ihre Menschlichkeit [mehr...]

Donnerstag, Dezember 22, 2016

nytimes: Germany Seeks Tunisian Tied to Berlin Christmas Market Attack

Investigators undertook a Europe-wide manhunt on Wednesday for a young Tunisian ex-convict with multiple aliases who had been denied asylum in Germany and was considered a security risk, linking him to a deadly truck rampage through a Berlin Christmas market. [more...]

Mittwoch, Dezember 21, 2016

welt.de: Als Gefährder bekannt – und trotzdem nicht abgeschoben

Der Terrorverdächtige von Berlin war als islamistischer Gefährder eingestuft, wurde monatelang observiert. Je mehr über Anis Amri bekannt wird, desto absurder wirkt, dass er nicht abgeschoben wurde. [mehr...]

guardian: Berlin attack: European arrest warrant issued for Tunisian suspect



Germany’s security services are under intense pressure to explain how a Tunisian man who was under covert surveillance for several months and known to multiple intelligence agencies for apparent ties to Islamic extremists appeared to fall through the cracks and allegedly carry out Monday night’s truck attack on a Christmas market in Berlin. [more...]

welt.de: 100.000 Euro Belohnung - Öffentliche Fahndung nach Verdächtigem


 Die Sicherheitsbehörden fahnden nun offen nach dem Tatverdächtigen Anis Amri. Das Bundeskriminalamt setzte eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro für Hinweise aus. 

[mehr...]

neue westfaelische: Nach Anschlag in Berlin: Hassplakate in Gütersloh aufgetaucht

Gütersloh. Sie klebten auf Stromkästen und Kleidercontainern am Marktplatz, an der Fassade des Wasserturms, auf Straßenschildern, Wegweisern und an vielen anderen Stellen in der Innenstadt: Als Gütersloh Mittwochmorgen erwachte, war die Stadt übersät von Hassplakaten mit islamistischen Inhalten. „Nehmt den Islam an oder sterbt!" und „Berlin war erst der Anfang" war darauf unter anderem zu lesen. Die NW verzichtet bewusst darauf, weitere der menschenverachtenden Inhalte auf den DIN A4 großen Plakaten zu zitieren, um die Hassparolen nicht weiter zu verbreiten [mehr...]

Dienstag, Dezember 20, 2016

cicero: Offene Grenzen bewirken das Gegenteil von Offenheit

Wenn ein Verbrechen vor der eigenen Haustür geschieht, fällt es schwer, cool zu bleiben, wie es jetzt von allen Seiten empfohlen wird. Die Ähnlichkeit des Berliner Attentats zu dem von Nizza lässt das Schlimmste befürchten [mehr...]

guardian: Berlin: suspect held and 12 dead after truck crashes into market

Many people also left injured following incident in Breitscheidplatz, in what is suspected to have been a deliberate attack [more...]

Montag, Dezember 19, 2016

guardian:Berlin truck crash: 'suspicious person' arrested after nine killed at Christmas market – live