"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Posts mit dem Label Guardian werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Guardian werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, März 30, 2014

heise online: NSA-Skandal: Britische Regierung drohte Guardian mit Schließung

Dem Guardian wurden im Rahmen der Snowden-Enthüllungen nicht nur auf Geheiß der Regierung Festplatten zerstört. Wie der stellvertretende Chefredakteur nun enthüllte, wurde der Zeitung sogar unverblümt mit der Schließung gedroht. [mehr...]

Samstag, August 24, 2013

presse.com: NSA soll Internetgiganten Millionen gezahlt haben

Yahoo bestätigte mittlerweile Zahlungen. Den von Snowden enthüllten Unterlagen zufolge sind auch Firmen wie Google oder Microsoft betroffen. [mehr...]

Dienstag, August 20, 2013

guardian: Alan Rusbridger: I would rather destroy the copied files than hand them back to the NSA and GCHQ - video

The Guardian's editor reveals why and how the newspaper destroyed computer hard drives containing copies of some of the secret files leaked by Edward Snowden. The decision was taken after a threat of legal action by the British government, that could have stopped the reporting on the extent of American and British state surveillance revealed by the document [more...]

sueddeutsche: Angriff auf die Aufklärer

Verhör auf dem Flughafen, zerschmetterte Festplatten im Redaktionskeller: Wie die britische Regierung mit dem "Guardian" umgeht, ist einer westlichen Regierung unwürdig. Die Vorgänge belegen, was der Überwachungsskandal um den Whistleblower Edward Snowden schon nahegelegt hat - Journalismus wird in seiner Substanz attackiert. [more...]

sueddeutsche: Szenen wie aus einem Spionagethriller

Britische Geheimdienstmitarbeiter bedrängen die Redaktion der Zeitung "Guardian" und lassen Festplatten und Computer mit Dokumenten von Edward Snowden zertrümmern. Was ist der Sinn hinter der staatlich beaufsichtigten Aktion und warum hat sich der Chefredakteur darauf eingelassen? [mehr...]