"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Freitag, Dezember 14, 2018

Donnerstag, Dezember 13, 2018

spiegel: Anschlag von Straßburg Das Schweigen des IS

Das Attentat von Straßburg passt zum Muster eines IS-Anschlags. Trotzdem hat sich die Terrororganisation bislang nicht geäußert. Dafür kann es mehrere Gründe geben. [mehr...]

guardian: Chérif Chekatt: who is the Strasbourg shooting suspect?

French investigators call them the “gangster-jihadists” – young men, often from poor immigrant backgrounds, who start with petty crime, drug dealing and robbery and graduate to terrorism. [more...]

Mittwoch, Dezember 12, 2018

guardian: Strasbourg shooting: French and German police hunt gunman

The 29-year-old, who authorities say was radicalised in prison, is still on the run [more...]

ntv: Brutaler Terror in Straßburg - Frankreich fahndet nach Chérif C.

Ein Geständnis im Taxi bringt die Ermittler auf die Spur: Bei dem Attentäter von Straßburg handelt es sich um den 29-jährigen Franzosen Chérif C., wie die Behörden offiziell bestätigen. Der Attentäter soll "Allahu Akbar" gerufen haben. Die Suche nach ihm dauert an. [mehr...]

Montag, Dezember 10, 2018

website planet: Over 96% of Government Websites Hide Disabled Men and Women on Their Site by Sarah Turner 4 Jul 2018

We crawled the internet and looked at more than 500 government websites from around the globe and what we found was shocking! While around 50% do show physically disabled people in images, only less than 4% have them on non-health and wellness related pages. Governments aren’t the only ones at fault here. Stock photo websites, like Shutterstock, do not tag disabled people as actual people, but only for their disability. [more...]

Donnerstag, Dezember 06, 2018

welt.de: Die Lebensfähigkeit des europäischen Projekts steht auf dem Spiel

In Frankreich spielt sich ein Drama ab. Dies ist nicht nur mehr die Angelegenheit eines Landes allein, dies ist der Ernstfall Europas. Und deshalb wird Frankreich auf alle nur mögliche deutsche Solidarität zählen können – und müssen. [mehr...]

guardian: MPs debate Brexit deal – watch live

Mittwoch, Dezember 05, 2018

lesinrocks: Edouard Louis : ”Chaque personne qui insultait un gilet jaune insultait mon père”

L'écrivain analyse le mouvement des gilets jaunes dans un texte qu'il nous a transmis.
Edouard Louis, auteur de Qui a tué mon père (Seuil) décrit "le choc" qu'il a ressenti en découvrant les images des Gilets Jaunes, et les sentiments puissants qu'elles ont suscité:"Depuis quelques jours j'essaye d'écrire un texte sur et pour les gilets jaunes, mais je n'y arrive pas. Quelque chose dans l'extrême violence et le mépris de classe qui s'abattent sur ce mouvement me paralyse, parce que, d'une certaine façon, je me sens personnellement visé. [more...]

zeit.de: Gelbwesten: Wer sie beleidigt, beleidigt meinen Vater

Was aus den Gelbwesten werden wird, ist zur Stunde unklar. An den Vorurteilen gegen sie zeigen sich die soziale Gewalt und die Verächtlichkeit von Frankreichs Bürgertum.[mehr...]

guardian: Theresa May opens main Brexit debate after three Commons defeats – as it happened

Montag, Dezember 03, 2018

cicero: Zeitgeist - Wirklich alles psychisch krank? von Burkhard Voß

Jede Epoche hat ihren Firlefanz, doch unser Gastautor ist der festen Überzeugung, dass es in unserer Epoche ganz besonders viel davon gibt. [mehr...]

Sonntag, Dezember 02, 2018

guardian: Paris riots: PM to meet protest groups after worst unrest in decade

Shops and cars set alight after peaceful gilets jaunes protest turns violent [more...]

conversation: Worried you are dating a psychopath? Signs to look for, according to science

It may sound like a scene straight out of a horror movie, but statistically you are not that unlikely to end up on a date with a psychopath. [more...]

zeit.de: Gelbwesten-Proteste: Marianne fehlt ein Auge

In den Ausschreitungen in Frankreich zeigt sich die Wut des unorganisierten Volks. Die Reaktion der Macron-Regierung auf die Anliegen der Gelbwesten ist ignorant. [mehr...]

ZUR SACHE: Der Fall Khashoggi – Kleine Morde unter Freunden?

Sonntag, November 18, 2018

meedia: WDR als “ganovenhafter Arbeitgeber” – Medienprofessor rechnet mit dem System Scheinselbstständigkeit im öffentlichen Rundfunk ab

Hektor Haarkötter ist Professor für Kommunikationswissenschaft an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, früher hat er als freier Mitarbeiter für den WDR gearbeitet. Für die Fachpublikation Medienkorrespondenz hat er nun seine Erfahrungen als Freier beim WDR niedergeschrieben und kommt zu einem vernichtenden Urteil: [mehr...]

Dienstag, November 06, 2018

Medienkorrespondenz MK: Machtmissbrauch mit System - Eine Außensicht: Zum Wulf-Mathies-Bericht über den WDR von Hektor Haarkötter

Monika Wulf-Mathies hat am 12. September 2018 in Bonn ihren Abschlussbericht mit den Ergebnissen ihrer Untersuchungen zu den Fällen sexueller Belästigung im WDR vorgelegt. Der Bericht....  [mehr...]

Montag, Oktober 15, 2018

express.de: Geiselnahme So lief das Drama im Kölner Hauptbahnhof ab

Zwei ohrenbetäubende Detonationen, kurz darauf peitschen Schüsse - das Ende der Geiselnahme in der Bahnhofs-Apotheke um 15.06 Uhr am Kölner Hauptbahnhof. [mehr...]

tagesschau: Geiselnahme beendet, Hintergründe unklar

Ein Spezialeinsatzkommando hat eine Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof beendet. Beim Zugriff versuchte der Angreifer die Geisel anzuzünden, teilte die Polizei mit. Die Ermittler schließen einen versuchten Terroranschlag nicht aus. [mehr...]

münchener Merkur: Offizielles Endergebnis der Landtagswahl Bayern 2018: FDP zitterte bis zuletzt

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2018 in Bayern finden Sie hier. Auch die Entwicklungen und Hochrechnungen am Wahlabend gibt es hier im Überblick! [mehr...]

ntv: Polizei überwältigt Geiselnehmer in Köln

Nach mehreren Stunden bringt die Polizei den Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof unter Kontrolle. Bei dem Einsatz wird der Täter schwer verletzt. Seine Geisel kann befreit werden. [mehr...]

Mittwoch, September 19, 2018

Frankfurter Runschau: Nach Verschwörungstheorien: Observatorium öffnet wieder

Nach der mysteriösen Schließung des Sunspot Solar Observatory kursierten zahlreiche Verschwörungstheorien. Nun wird das Observatorium wieder geöffnet. Und eine Begründung für die Schließung gibt es auch. [mehr...]

Montag, September 17, 2018

NASA’s SDO Spots 2 Lunar Transits in Space

On Sept. 9, 2018, NASA’s Solar Dynamics Observatory, SDO, saw two lunar transits as the Moon passed in front of the Sun. A transit happens when a celestial body passes between a larger body and an observer. This first lunar transit lasted one hour, from 4:30 pm to 5:30 p.m. EDT and obscured 92 percent of the Sun at the peak of its journey. The second transit happened several hours later at 9:52 p.m. and lasted a total of 49 minutes, ending at 10:41 p.m. EDT. This transit only obscured 34 percent of the Sun at its peak.

Frankfurter Rundschau: Schließung von Observatorium befeuert Verschwörungstheorien

Dienstag, August 28, 2018

National Post: Police charge 16-year-old boy after German tourist shot in head on Alberta highway

RCMP say the youth, who is from Stoney Nakoda First Nation but can't be named, is facing 14 criminal charges, including attempted murder [more...]