Dienstag, April 13, 2021

sueddeutsche: US-Behörden raten zu Aussetzung von Impfungen mit Johnson & Johnson

In den USA hat die Arzneimittelbehörde FDA eine Aussetzung von Corona-Impfungen mit dem Mittel von Johnson & Johnson empfohlen. Die FDA und das Seuchenzentrum CDC verwiesen am Dienstag in einer gemeinsamen Erklärung auf das Auftreten einer seltenen Thromboseart in sechs Fällen. Bis zum 12. April seien mehr als 6,8 Millionen Dosen des Impfstoffes verabreicht worden. mehr...

Keine Kommentare:

Kommentar posten