"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

"Wir suchen überall das Unbedingte, und finden immer nur Dinge" - Novalis

"Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten" - Theodor W. Adorno

"If you want to get close to the truth, you have to think the worst possible"

"If this is crazy, then it has method" - William Shakespeare

"We seek the unconditioned everywhere, and always find things" - Novalis

"The restless self-destruction of the Enlightenment compels thinking to forbid even the last innocence against the habits and tendencies of the Zeitgeist" - Theodor W. Adorno
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/
„Die rastlose Selbstzerstörung der Aufklärung zwingt das Denken dazu, sich auch die letzte Arglosigkeit gegenüber den Gewohnheiten und Richtungen des Zeitgeistes zu verbieten.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/zitate/123132-theodor-w-adorno-die-rastlose-selbstzerstorung-der-aufklarung-zwing/

Dienstag, Februar 19, 2019

madame-le figaro: Le couturier Karl Lagerfeld est mort


Le créateur le plus connu au monde, directeur artistique de la maison Chanel et figure légendaire devenue logo, est mort ce mardi 19 février 2019, à l’âge de 85 ans. Retour sur une icône. [more...]

zeit.de: Justiz untersucht antisemitische Angriffe bei Gelbwesten-Protesten

Der jüdische Philosoph Alain Finkielkraut ist von Demonstranten in Paris beschimpft worden. Er beklagt regelmäßige antisemitische Vorfälle bei Gelbwesten-Protesten. [mehr...]

washington post: Karl Lagerfeld, fashion designer who reinvented Chanel, dies

Karl Lagerfeld, a German-born couturier whose reinvention of the luxury fashion house Chanel made him one of the most well-known and influential fashion designers of the late-20th century, died Feb. 19 in Paris. [more...]

nzz: Die Stilikone hat die Sonnenbrille abgelegt: Zum Tod von Karl Lagerfeld

Er war eine Ausnahmeerscheinung in der Modewelt, unsterblich schon zu Lebzeiten. Karl Lagerfeld, der deutsche Modekaiser in Paris, modernisierte die Marke Chanel und wurde schliesslich selbst zum Star. [mehr...]

sueddeutsche: Seehofer stellt Bedingungen für Rückkehr gefährlicher IS-Kämpfer

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) und ihre Familien nur dann nach Deutschland zurückkehren lassen, wenn ihre Identität zweifelsfrei geklärt ist und sie kein unkalkulierbares Sicherheitsrisiko darstellen. [mehr...]

new york times: Vatican’s Secret Rules for Catholic Priests Who Have Children

ROME — Vincent Doyle, a psychotherapist in Ireland, was 28 when he learned from his mother that the Roman Catholic priest he had always known as his godfather was in truth his biological father. [more...]

cicero: Artikel teilen: Frauenrechte im Iran - Zum Verrücktwerden

Iranische Frauen werden in ihrem Kampf für mehr Rechte von Feministinnen im Westen allein gelassen. Viele Linke seien um keine Ausrede verlegen, um den frauenverachtenden Islam zu verteidigen, schreibt Frank A. Meyer [mehr...]

guardian: Karl Lagerfeld, Chanel fashion designer, dies aged 85

The fashion designer Karl Lagerfeld has died aged 85, his Chanel label has said. [more...]

Montag, Februar 18, 2019

netzpolitik.org: Wir veröffentlichen das Framing-Gutachten der ARD

Die ARD hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, um die eigene Kommunikation zu verbessern. Das Gutachten wurde bisher nicht veröffentlicht, ist aber bereits Teil einer öffentlichen Debatte. Wir veröffentlichen das Gutachten, damit sich alle Beitragszahlende aus der Originalquelle informieren können und an der Debatte informierter teilhaben können. [mehr...]

meedia: Wofür braucht die ARD denn ein “Framing Manual”? Generalsekretärin Susanne Pfab über den viel diskutierten Sprach-Leitfaden

Aktuell macht ein "Framing Manual" die Runde durch Redaktionen. Das 89-seitige Dokument stammt vom Berkeley International Framing Institut und wurde im Auftrag der ARD erstellt. In dem an ARD-Mitarbeiter gerichteten Papier wird umfangreich beschrieben, wie mit Hilfe des so genannten Framings bestimmte Sichtweisen in die öffentliche Debatte eingebracht werden können. MEEDIA sprach mit der ARD-Generalsekretärin Susanne Pfab über das Manual und auch die Kritik daran. [mehr...]

zeit.de: Tipps aus der Moralanstalt

Ein internes "Framing-Manual" soll der ARD Argumente gegen ihre Kritiker liefern. Überzeugender wäre es sicherlich, wenn die Redaktionen sensibler mit Sprache umgingen. [mehr...]

Donnerstag, Februar 14, 2019

komparse.de: Pressemitteilung

LINK

sueddeutsche: Bares für Wahres

Gerade werden eine "sympathische Hundebesitzerin mit übergewichtigem Hund" und "unbekleidete Besucher eines Nudisten-Hotels" gesucht, für SOKO Köln ein Akkordeonspieler, ...  [mehr...]

sueddeutsche: "Oft ist die Wahrheit weniger spektakulär als man zunächst dachte"

Regisseurin Katarina Schickling über journalistische Standards in Fernsehdokus und -reportagen und die prekären Arbeitsbedingungen von Dokumentarfilmern. [mehr...]

meedia: “Vorsortierung der Wirklichkeit”: Medienkritiker Fritz Wolf über Dokus bei ARD und ZDF

Die AG Dok, der Berufsverband der Dokumentarfilmer, hat in Kooperation mit dem Grimme-Institut die Studie "Deutschland – Doku-Land" vorgestellt und den öffentlich-rechtlichen Sendern dabei kein gutes Zeugnis ausgestellt. MEEDIA hat mit dem Autor der Analyse, Fritz Wolf, über den Stellenwert von Dokumentation und die Rolle von Netflix gesprochen. [mehr...]

Mittwoch, Februar 13, 2019

bbc: Plastic pollution: One town smothered by 17,000 tonnes of rubbish



Malaysia has become one of the world's biggest plastic importers, taking in rubbish the rest of the world doesn't want. But one small town is paying the price for this - and it is now smothered in 17,000 tonnes of waste. [more...]

bbc: Trump condemns attacks on media after BBC incident



Donald Trump has condemned attacks on the media after an incident involving a BBC cameraman at the US president's rally in Texas on Monday. [more...]

welt.de: Trump-Fan geht auf BBC-Kameramann los

Während einer Veranstaltung hat ein Anhänger von Donald Trump einen Kameramann des britischen TV-Senders BBC angegriffen. Sogar der Außenminister Großbritanniens meldet sich nun deshalb zu Wort. [mehr...]

Montag, Februar 11, 2019

Guardian: Russian islands declare emergency after mass invasion of polar bears

Russian environmental authorities have deployed a team of specialists to a remote Arctic region to sedate and remove dozens of hungry polar bears that have besieged the people living there. [more...]

taz: Peter Sloterdijks Klimaphilosophie Vom Ich zum Wir

Ohne die Französische Revolution wäre Angela Merkel Gehilfin in einem Pfarrhaus und Joachim Gauck wäre Hilfstotengräber auf einem Kleinstadtfriedhof. Und er? „Ich“, sagt Peter Sloterdijk, „ich wäre im günstigsten Fall ein Volksschullehrer auf dem Land.“ [mehr...]

zeit.de: Der Widerstand gegen Donald Trump ist weiblich

Elizabeth Warren, Kamala Harris, Alexandria Ocasio-Cortez: Endlich begehren Demokratinnen sichtbar gegen Donald Trump auf – und könnten seine zweite Amtszeit verhindern. [mehr...]

welt.de: „Dann wäre es für Deutschland Zeit, den Euro aufzugeben“

Rutscht die Wirtschaft weiter ab, hat die EZB ein Problem. Denn sie kann nicht mit Zinssenkungen reagieren. IWF-Experten schlagen nun eine Lösung vor – die einer Enteignung von Bargeldbesitzern gleich käme. Deutsche Ökonomen reagieren entsetzt. [mehr...]

welt.de: „In drei bis vier Monaten wird es dieses Europa nicht mehr geben“

Italiens populistische Regierung ist sich ausnahmsweise mal einig: Bei der Lösung der Bankenkrise im Land will man sich nicht mehr von Brüssel reinreden lassen. Die Notenbank müsse mitziehen – ihre Führungsriege „komplett ausgeräumt“ werden. [mehr...]

Cicero: Infarkt einer Regierung

SPD und CDU betreiben unter dem Druck ihrer Schwäche in der Wählergunst Vergangenheitsbewältigung: Die Sozialdemokraten brechen mit der Agenda-Politik ihres Ex-Kanzlers, die Christdemokraten mit der Flüchtlingspolitik ihrer amtierenden Kanzlerin. Helfen wird es nicht mehr [mehr...]

Freitag, Februar 01, 2019

handelsblatt: 2,2 Milliarden E-Mail-Adressen samt Passwörtern veröffentlicht

Erneut ist eine riesige Menge gehackter Nutzerdaten ins Netz gelangt: Unter dem Namen „Collection #1-#5“ sind inzwischen insgesamt 2,2 Milliarden E-Mail-Adressen samt Passwörtern öffentlich einsehbar. [mehr]

Check your Email

Check your Email 2

Montag, Januar 28, 2019

ntv: Jugendliche von Zug überrollt - Ermittler gehen von vorsätzlichem Totschlag aus

In einem S-Bahnhof geraten drei Teenager während eines Streits auf die Gleise. Zwei von ihnen werden von einem Zug erfasst und sterben. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen zwei 17-Jährige. Sie sollen das Trio bewusst vor die Bahn geschubst haben. [mehr]

guardian: Risk of no-deal Brexit now 'very high', says top EU official – Politics live

Live updates

tagblatt: Schweizer rasen auf der deutschen Autobahn: Was ihnen blühen könnte

Vier junge Männer haben am Sonntagmorgen ein mutmasslich illegales Rennen auf der deutschen Autobahn A81 bei Konstanz gefahren. Es ist möglich, dass sie auch in der Schweiz den Führerschein abgeben müssen. [mehr]

handelsblatt: „Der nächste geopolitische Schock wird uns weitaus härter treffen"

Es wird Jahre dauern, bis sich die Welt vom Chaos Nationalismus erholt, prophezeit Politik-Analyst Ian Bremmer. Zudem müsse der Westen China endlich Paroli bieten. [mehr]

Cicero: - Wie der Mord an einem Teenager zur politischen Waffe wird

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Iraker erhoben, der die 14-jährige Susanna im Mai 2018 mutmaßlich ermordet hat. Eine Reportage im US-Magazin „The New Yorker“ sieht dieses Verbrechen als Auslöser für die Regierungskrise und für den Aufstieg der AfD [mehr]

The New Yorker: How a Teen’s Death Has Become a Political Weapon.When a refugee killed a fourteen-year-old girl, Germany’s far right saw opportunity in tragedy. [more]

Donnerstag, Januar 24, 2019

welt.de: China liquidiert US-Staatsanleihen – und treibt den Goldpreis nach oben

Der Handelskonflikt mit den USA schwelt weiter. Da zeigt Peking, dass es durchaus auch Druckmittel hat, und verringert den Bestand seiner US-Staatsanleihen. Das kommt für die Amerikaner zur Unzeit – doch auch China geht ins Risiko. [mehr]

Neue Wesfälische Polizeieinsatz: Demonstranten stürmen Bielefelder WDR-Studio

Bielefeld. Ungewöhnlicher Vorfall im Studio Bielefeld des WDR an der Lortzingstraße. Kurz nach 11.30 Uhr stürmen neun kurdische und linke Aktivisten in den Eingangsbereich des Studios. Ihr Ziel: Eine Fernsehberichterstattung über die Hungerstreikenden in der Türkei. [mehr]